SVNAquaglider in Wien

Juni 12, 2019 // by SVNAquaglider
Bericht zu den 2.Wiener Drachentagen am 01.Juni 2019
Unsere touristische Regatta führte uns dieses Jahr nach Wien zu den 2. Wiener
Drachentagen. Wir hatten die Vienna Dragons bereits im Defereggental, beim höchsten Drachenbootrennen der Welt kennennengelernt, wo wir ja auch schon zweimal teilgenommen haben. Der Termin für das Rennen lag gut, da er nach Himmelfahrt angesetzt war, so dass viele von uns bereits am Himmelfahrtstag anreisen konnten. Die meisten kamen mit Wohnmobil oder Wohnwagen, aber auch Zug- oder Fluganreise war dabei.
Am Renntag sicherten wir uns einen der besten Plätze auf dem Gelände, so dass wir bei schönem Wetter uns aussuchen konnten, ob wir in der Sonne oder im Schatten sitzen wollten. Die Rennstrecke ist schon fast mit einer Regattastrecke vergleichbar, wir hatten Tribünenartige Sitzplätze am Rand unterhalb des Zielturms, an dem die Zeiten genommen wurden.
An der Regatta nahmen Teams aus Österreich, Tschechien und Deutschland teil. Es wurde abwechselnd im Longboat und Smallboat gefahren, da einige Teams sich für das Smallboat angemeldet hatten. Insgesamt nahmen 13 Mannschaften teil, wovon 5 Mannschaften von den Unis in Wien kamen. Die 200m-Rennen fanden auf drei Bahnen statt, wobei das Teilnehmerfeld bunt gemischt war – Open, Mixed und Fun fuhren in Zeitläufen gegeneinander. Nach zwei Vorläufen wurden dann die Finals ausgetragen. Wir fuhren im Open-Finale (da uns eine Frau fehlte) gegen die Bloody Hedgehogs aus Berlin und die Drachenboot.at aus Wien.


 

 

 

Werbeanzeigen